NEUIGKEITEN

VITA

 

  • Der gebürtige Sauerländer entdeckte schon früh seine Leidenschaft für die Bühne und inszenierte im Hühnerstall seiner Eltern Sketch-Abende und Stücke, bei denen bis zu 30 Personen mitspielten. Die restlichen 80 Dorfbewohner schauten dem bunten Treiben zu. Vom Hühnerstall ging es dann in eine Höhle, dort war er zwölf Jahre vor und hinter der Bühne bei den Festspielen Balver Höhle tätig.

    Im Anschluss daran machte er sein Hobby zum Beruf und begann seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Nebenbei gründete er ein vierköpfiges Gesangs-Ensemble, für das er Programme schrieb. In seinem ersten Engagement, am Grenzlandtheater Aachen, ließ er sich eine Halbglatze für den schönen Sigismund ("Im weißen Rössl") schneiden. Da er so nicht aus dem Haus wollte, schrieb er daheim weiter an Theaterstücken und Revuen. Doch bald wuchsen die Haare wieder nach und er spielte unter anderem an den Schauspielbühnen Stuttgart (u.a. "Das Boot"), dem Staatstheater Meiningen ("Cabaret"), dem Schillertheater in Berlin ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"), der Oper Kiel ("My fair Lady") und dem Volkstheater Rostock ("West Side Story").

    2013 erhielt er den Nachwuchspreis der Schauspielbühnen Stuttgart für die Rolle des Bill in "Kiss me Kate". 2014 folgte der Nachwuchspreis der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel für die Rolle des Harry Frommermann in "Comedian Harmonists".

    Zuletzt war William in "Die Königs vom Kiez", "Cindy Reller" und "Käthe holt die Kuh vom Eis" am Schmidt Theater in Hamburg zu sehen.

    WEITERLESEN...

REGIE / KONZEPTION

 

  • Parallel zu seinen Engagements schrieb William Eigenproduktionen für das Ferienunternehmen Aldiana, angefangen von Musikkomödien mit Hits der Neuen Deutschen Welle ("Völlig Losgelöst"), über Schlagerrevuen ("Barfuß im Regen"), Weihnachtsshows ("Wie die Anderen feiern…") oder Märchenparodien ("Schneewittchen und die 6 1/2 Zwerge"). Unter seiner Regie brachte er diese Stücke in Deutschland, Österreich, Spanien und Griechenland erfolgreich auf die Bühne.

    Sein Comedy-Musical "TROJA - Erzähl mir nix vom Pferd!" schaffte es in die Vorrunde des Creators-Wettbewerbs in Hamburg. Die Auszüge aus seinem Stück, die er beim Wettbewerb am Schmidt Theater präsentierte, wurden vom Publikum gefeiert.

    Im Frühjahr 2017 wurde seine Bauernhof-Komödie "Käthe holt die Kuh vom Eis!" im Sauerland-Theater Arnsberg uraufgeführt. William spielte die Titelrolle, führte Regie und produzierte zudem sein selbstgeschriebenes Stück. 2018 feierte seine Käthe als überarbeitetes "MUH-sical" Premiere am Schmidt Theater auf der Reeperbahn und wurde mit seinen 21 Vorstellungen von den Zuschauern und der Presse (siehe unten) geliebt. "Käthe holt die Kuh vom Eis" ist im Mahnke Verlag aufgenommen worden und wurde bereits ins Bairische und Plattdeutsche übertragen.

    Zur Zeit arbeitet William an mehreren neuen Stücken u.a. an der Bühnenadaption des Hape Kerkeling-Films "Club Las Piranjas".

    WEITERLESEN...

GALERIE

  • ALLE
  • PORTRAIT
  • DEMOBAND
  • SCHAUSPIEL
  • REGIE | KONZEPTION

STIMMEN

KONTAKT